Schimmel

Schimmel

Schimmelpilze verursachen häufig Verderbnis an Lebensmitteln. Einige Schimmel produzieren Stoffwechselprodukte, die zu den stärksten Giften gehören (Aflatonixe). Diese können zu gefährlichen Leberfunktionsstörungen führen.

Einige Schimmelpilze werden zu Bereitung von Lebensmitteln angewendet (Blaukäse, Roquefort, Camembert usw.).

Schimmel können praktisch auf allen Lebensmitteln wachsen, auf süßen, sauren, bitteren und sogar auf verhältnismäßig trockenen.

Die Vermehrung erfolgt durch Sporenbildung. Die Verbreitung erfolgt durch Luft, so dass sich Schimmelsporen fast überall befinden. Bei Siedetemperaturen werden die Schimmelsporen abgetötet. Verschimmelungen an Lebensmitteln kann vermieden werden, indem die Lebensmittel nicht zu lange gelagert werden.

Bild: ediblesmagazine.com