Lebensmittelverderbnis

Lebensmittelverderbnis

Unter verdorbene Lebensmitteln verstehen wir ein Produkt, das nicht mehr essbar ist. Nach den Vorschriftender Lebensmittelverordnung ist es verboten, verdorbene Lebensmittel anzubieten oder in den Verkehr zu bringen. Verdorbene Lebensmittel sind für den Konsumenten in den meisten Fällen gesundheitsschädlich. Für den Koch ist es deshalb äußerst wichtig, dafür zu sorgen, dass Lebensmittel nicht verderben und dass verdorbene Lebensmittel auf keinem Fall als Speisen zubereitet werden.

Das Verderbnis der Lebensmittel kann verschiedene Ursachen haben:

  • Zersetzung der Lebensmittel durch Bakterien (Fäulnisbakterien) und Schimmelpilze (Bildung von Bakteriengiften!).
  • Verderb durch Insekten (Motten, Maden, Würmer, Käfer usw.), vor allem bei der Vorratshaltung (Mehl, Gries, Reis, Suppen-Präparate usw.).
  • Verderb auf chemischem Weg, z.b. das Talgig- und Ranzig werden von fetthaltigen Lebensmitteln unter  Lichteinfluss (Fette, Öle, Speck, Rahm).