Pfeffer / Poivre

Pfeffer - Poivre

Wachstum und Eigenart

Kletterstrauch, Fruchtbildung rebenartig, ähnlich der Johannisbeere. Anbau in großen Kulturen.

  • Schwarzer Pfeffer ist der unreife Pfeffer, der mit Feuer oder an der Sonne getrocknet wird, wodurch er seine braun-schwarze Färbung erhält. Er ist schärfer als der weiße Pfeffer.
  • Weißer Pfeffer ist der ausgereifte Korn der gleichen Pflanze. Wird nach der Ernte fermentiert, womit sich die gelblich-rote Schale löst. Im Aroma und Geschmack entwickelter und milder.

Verwendung

Als Zutat zu allen Fleischspeisen, fast allen Gemüsen, Salaten, Suppen usw.

Herkunft