Was enthält Käse / Fromage

Was enthält Käse - Fromage

Wasser

Der Wassergehalt bestimmt weitgehend Konsistenz, Haltbarkeit und Aussehen des Käses und beeinflusst indirekt auch dessen Geschmack.

Fett

Das Fett ist in Form allerfeinster Fettkügelchen im Käse vorhanden und schmilzt höchstens infolge unsachgemäßer Lagerung zum Teil aus. Es ist international üblich, den Fettgehalt des Käses in Prozenten der Trockenmasse abzugeben. Diese Verhältnis von Fett zu Trockensubstanz ist konstant und unabhängig vom Wassergehalt, der sich je nach Alter des Käses durch Verdunstung ändert.

Eiweiß

Eiweiß, auch Protein genannt, besteht aus 18 verschiedenen Aminosäuren, von denen der menschliche Organismus 10 aus anderen Verbindungen selbst aufbaut. Die übrigen essentiellen Aminosäuren dagegen müssen dem Körper durch die Nahrung zugeführt werden. 40 bis 50% des Tagesbedarfs müssen durch tierisches Eiweiß (Käse, Milch, Eier, Fleisch, Fisch usw.) gedeckt werden.

Kohlenhydrate

Reifer Käse enthält keine Kohlenhydrate. Der Milchzucker (das einzige Kohlenhydrat der Milch) wird während der Käseherstellung durch Milchsäurebakterien in Milchsäure umgewandelt. Einzig Frischkäse wie Quark weist eine kleine Menge Kohlenhydrate auf, da er konsumiert wird, bevor der darin enthaltene Milchzucker vollständig vergoren ist.

Mineralstoffe

Käse ist besonders reich an Natrium, Kalzium, Phosphor, Kalium und Magnesium.

Vitamine

Käse enthält verschiedene wasserlösliche Vitamine und ist besonders reich an fett-löslichen Vitaminen. Je höher der Fettgehalt des Käses ist, um so mehr fett-lösliche Vitamine sind darin enthalten. Käse ist “Lieferant” der Vitamine A und D sowie derjenigen der B-Gruppe.