Pfirsich / Pêche

Pfirsich - Pêche

Der Pfirsich ist eine der feinsten Tafelfrüchte. Wie die Orange, kommen die Pfirsiche aus China, wo sie seit 400 Jahren gehegt und gepflegt werden. Der Pfirsichbaum braucht ein sonniges, mildes Klima. Man findet ihn heute überall, wo diese Voraussetzungen vorhanden sind.

Bild: my-slimcoach.de
  • Saison: Juni – September.
  • Qualitätsmerkmale: Gute Pfirsiche haben eine Samthaut und eine gut lösbaren Stein. Die Pfirsiche werden nach Größen unterteilt: A und AA sind große Früchten, B sind mittlere, C und D sind kleine Früchten.
  • Lagerung: Reife Pfirsiche sind beschränkt haltbar. Sie können auch durch kühle Lagerung im Reifeprozess nicht mehr aufgehalten werden. Verdorbene Früchte sofort entfernen. Sie stecken die anderen an. Vorräte müssen unbedingt kühl gelagert werden.
  • Verwendung: Pfirsiche werden frisch gegessen als Tafelobst. Sie finden Verwendung für Fruchtsalat, verschiedene Süßspeisen und Eisspeisen. Gelbe Pfirsiche werden sterilisiert und dann als Kompott serviert oder auch zu Konserven verarbeitet.

Anbaugebiete