Kaper / Câpre

Kaper - Câpre

Wachstum und Eigenart

Die Kapern sind Blütenknospen des Karpernstrauches, ähnlich den Knospen der Sumpfdotterblume und der Kapuzinerkresse. Die Früchte werden nach Größe gesiebt, die kleinsten sind die besten, die größten die minderwertigsten. Die Kapern werden in den Anbauländern entwässert, in Essig-Essenz eingelegt und als Konserve abgepackt.

Bild: www.hule.de

Verwendung

Klößchen, “Ragout fin”, Pasteten, Tartar-Steak, diverse Saucen, Heringsalat und Remouladensauce. Nicht mitkochen!

Herkunft