Mandel / Amande

Mandel - Amande

Man unterscheidet: Die süße Mandel, die Bittermandel, die Krach– oder Knackmandel. Bekannt sind die Valencia-, Alicante– und Malagamandeln. Letzte sind groß und süß. Bittermandeln sind an der äußeren Form nicht zu erkennen. In der Regel sind den süßen Mandeln etwa 1% Bittermandeln beigegeben. Da die Bittermandeln Blausäuren enthalten (ein starkes Gift), dürfen sie nicht in großer Dosis verwendet werden. Krachmandeln haben eine brüchige Schale.

Bild: www.derdorfladen.eu
  • Saison: Ganzes Jahr.
  • Qualitätsmerkmale: Gute Mandeln sind groß, glatt und hellbraun.
  • Lagerung: Kühl und trocken lagern.
  • Verwendung: Süße Mandeln werden für Süßspeisen und Gebäck verwendet. Krachmandeln werden auf Früchten als Dessert serviert. Bittermandeln dienen als Würze.

Anbaugebiete