Johannisbeere / Groseille à grappe

Johannisbeere - Groseille à grappe

Die Johannisbeere ist die Beere des Johannisbeerstrauchs, wovon drei Hauptarten unterschieden werden: Rote, weiße und schwarze Johannisbeeren. Die schwarze Johannisbeere wird auf französisch Cassis genannt.

Bild: www.kochschule.de
  • Saison: Juni – August.
  • Qualitätsmerkmale: Gemäß den bestehenden Vorschriften und Normen. Saubere, reife Früchte ohne Verunreinigung wie Laub, Würmer, Erde, usw.. Ohne Fäulnis und überreife Früchte.
  • Lagerung: Möglichst rasch verbrauchen.
  • Verwendung: Die Beeren werden frisch gegessen, zu Sirup, Likör, Gelee, Konfitüre sowie Konserven verarbeitet und vielseitig für Süßspeisen und Eisspeisen verwendet.

Anbaugebiete