Cherimoya / Chimiroya

Die Frucht gleicht einer grünlichen Riesenerdbeere. Die Oberfläche ist schuppenartig und warzig. Im weißen Fleisch sind schwarze Kerne eingebettet.

  • Saison: Herbst – Frühling.
  • Anbaugebiete: Spanien und Israel.
  • Qualitätsmerkmale: Trockene Haut. Frucht auf Druck leicht nachgebend. Harte Cherimoya sind unreif.
  • Lagerung: Sehr empfindliche Frucht und nicht lange haltbar.
  • Verwendung: Zum Frischkonsum als Dessertfrucht. Die reife Cherimoya wird halbiert und der Inhalt kann mit einem Löffel essen. Das Aroma erinnert an eine Mischung von Birne und Papaya. Das Fruchtfleisch wird auch für Getränke und zum Aromatisieren von Speiseeis verwendet.

Cherimoya
Bild: www.farmersalmanac.com