Rettich / Radis

Rettich - Radis

Der Rettich ist ein Wurzelgemüse, dessen Wurzeln spindel– oder kugelförmig ist. Der scharfe Geschmack wird durch ätherische Senföle verursacht. Wir unterscheiden weiße, rosarote, schwarze und violette Sorten, wobei die beiden letzteren weniger bekannt sind.

Bild: ForMy
  • Saison: Frühjahr bis Spätherbst.
  • Qualitätsmerkmale: Wenn der Rettich mit Laub verkauft wird, muss das Laub grün und frisch aussehen, wenn nicht, achten sie drauf dass der Rettich zarte und saftige Wurzeln hat.
  • Verwendung: Der Rettich ergibt einen schmackhaften Salat und eignet sich auch roh zum genießen.

Anbaugebiet