Scholle / Plie

Die Scholle kommt in der Nord-, Ost- und Barentsee sowie im Atlantik vor. In der Ostsee wird die Scholle als Goldbutt genannt. Die Familie der Plattfische umfasst etwa 200 Arten, wobei oft die Bezeichnung Scholle als Familienname benutzt wird.

  • Gattung und Beschreibung: Die Scholle gehört zur Familie der Plattfische. Man findet Schollen bis zu 90 cm lang, doch werden kleinere bevorzugt. Die Scholle hat einen elliptischen Körper und eine glatte Haut. Die Oberseite ist braun bis grau mit runden, rotgelben Flecken. Die Bauchseite ist gelblich-weiß.
  • Qualitätsmerkmale: Schollen werden vor allem frisch verarbeitet. Ihr Fleisch ist sehr schmackhaft.
  • Verwendung: Die Schollen werden meist filetiert und pochiert oder gebraten.

scholle
Bild: Blinker