Flunder (Sandbutt) / Flet

Das Fanggebiet der Flunder sind die Nord- und die Ostsee, wobei das salzärmere Wasser der Nordsee von der Flunder bevorzugt wird. Sie wandert auch flussaufwärts in den erwähnten Küstengewässern.

  • Gattung und Beschreibung: Die Flunder ist ein sehr platt gedrückter Schollenfisch, wird bis zu 50 cm lang und bis zu 2 kg schwer. Die Haut ist braun, auf der Oberseite mit gelben Tupfen und die Unterseite ist von gelblich-weißer Farbe.
  • Qualitätsmerkmale: Die Flunder hat ein gutes, weißes Fleisch, ähnlich wie dem vom Heilbutt.
  • Verwendung: In frischem Zustand eignet sich die Flunder zum Pochieren und Frittieren.

flunder
Bild: Nationalpark Wattenmeer