Meeräsche / Ombre de mer (Meuille)

Die Meeräsche kommt am Strand des Mittelmeeres bis hinauf zur englischen und norwegischen Küste vor. Mit der Flut steigt die Meeräsche in die Flüsse auf.

  • Gattung und Beschreibung: Die Meeräsche wird etwa 40 cm lang. Sie ist der Süßwasseräsche ähnlich, etwas volleibiger, mit langgestrecktem Körper und großen, runden Schuppen. Das Maul ist breit und stumpf. Die Ränder am Kiefer  sind mit haarfeinen Zähnen besetzt. Der Unterkiefer hat in der Mitte einen haken-artigen Fortsatz.
  • Qualitätsmerkmale: Das Fleisch ist sehr geschätzt und sehr schmackhaft.
  • Verwendung: Das Fleisch der Meeräsche eignet sich hervorragend zum Sieden, Braten, Grillieren und Frittieren.

meeräsche
Bild: www.angeln.de