Die Einteilung beim Gemüse

Feldgemüse ist ein Sammelbegriff für Gemüse, das unter freiem Himmel angebaut wird. Diese Anbauart steht im Gegensatz zum gärtnerischen Gemüsebau, bei dem in Glashäusern, Folientunneln oder ähnlichen geschützten Bereichen gearbeitet wird.

Nach der Erntezeit unterscheidet man Frühgemüse, Sommergemüse, Herbstgemüse, Wintergemüse und Dauergemüse. Früher war diese Einteilung sehr wichtig für Anbauplanungen und Ernährung. Durch den Anbau von Gemüsen in Gewächshäusern und den internationalen ganzjährigen Handel hat ihre Bedeutung stark abgenommen.

Nach Fruchtreife und dem Verzehr unterscheidet man Frischgemüse und Lagergemüse. Auch diese Unterscheidung hat durch Weiterverarbeitung und Lebensmittelkonservierung an Bedeutung verloren. Zum Beispiel kann verderbliches Gemüse durch Tiefkühlen oder in Konservendosen frisch gehalten werden.

In der Europäischen Union teilt man zudem das Gemüse in zwei Gruppen ein, um es hinsichtlich Preis und Erzeugung möglichst vergleichbar zu machen:

  • Grobgemüse hat eine feste Zellwandstruktur. Zu ihnen zählen Gemüse wie Weißkohl, Rotkohl, Wirsing, Grünkohl, späte Möhren, Sellerie, Dicke Bohnen und auch das meiste Wintergemüse.
  • Feingemüse hat im Gegensatz zum Grobgemüse eine feine Zellwandstruktur. Hierzu zählt man Gemüse wie frühe Möhren, Tomaten, Spinat, Schwarzwurzeln, Yacon oder Spargel.

Um diese noch spannender zu machen, gibt es hier noch die komplette Einteilung der verschiedene Gattungen der Gemüse:

  • Knollen- und Wurzelgemüse: Bodenkohlrabi / Kohlrabi, Karotten / Möhren / Gelbrüben, Knollensellerie, Knollenfenchel, Meerrettich, Randen / Rote Bete, Rettich, Radieschen, Schwarzwurzeln etc…
  • Sprossengemüse: Bleichspargel, Grünspargel, Rhabarber, Treibzichorie / Chicorée usw…
  • Kohlgemüse: Blumenkohl, Broccoli / Spargelkohl, Chinakohl, Grünkohl, Kohrabi, Rosenkohl, Rotkabis / Rotkohl, Weißkohl / Weißkabis, Wirz / Wirsing, Sauerkraut usw…
  • Samen- und Fruchtgemüse: Aubergines, Artischocken, Gurken, Melonen, Peperoni / Paprika, Tomaten, Zucchetti, Zuckermais / Süßmais, Bohnen, Kefen, Erbsen usw…
  • Blatt- und Blattstielgemüse: Endivie, Kardone, Kopfsalat, Krautstiele, Kresse, Lattich, Nüßlisalat, Petersilie, Schnittsalat, Schnittmangold, Spinat, Stangensellerie / Bleichsellerie, Rosettenzichorie, Zuckerhut usw…
  • Zwiebelgemüse: Knoblauch, Lauch / Poree, Schalotten, Zwiebeln usw…